Artikelnummer 04600
Verfügbarkeit

Drehscheibe 500 mm, Metallgussplatten Rautenoptik

ohne Abgänge
390,00 € *

Bei dieser Ausführung ist die Grube mit Rautenplatten abgedeckt wie sie früher häufig als Gussteile verwendet wurden, der Rand bekommt das gleiche Muster.

Maße: Die Bühne der Drehscheibe ist 500 mm lang, einschl. zwei gegenüberliegender Abgänge ergibt sich eine Einbaulänge von 600 mm.
Die Drehscheibe ist bis zur Schienenoberkante 17,5 mm hoch, die Unterseite ist geschlossen und eben. Dadurch ist keine Grube nötig und sie kann auch problemlos im Innenbereich für Spielaufbauten genutzt werden.
Alle Abgänge und Füllstücke können einzeln im Raster von 7,5° an die Grundplatte eingeklickt werden, dadurch haben Sie optimale Anpassungsmöglichkeiten an Ihren Gleisplan. Zwei Füllstücke entsprechen jeweils einem Gleisabgang, die Randstreifen ergänzen den Aussenring. Insgesamt können Sie 23 Abgänge einrichten.

Aufbau: Die Basis unserer Drehscheiben ist eine Alu-Dibond-Platte. Diese sorgt durch Ihren Schichtaufbau für eine hohe Steifigkeit. Ebenso wird das Hauptzahnrad, die Basis der Drehbühne, und die Drehbühne selbst aus Alu-Dibond gefertigt, um auch hier eine erhöhte Planhaltung zu gewährleisten.
Die Drehscheibe ist damit komplett aus wetterfesten Materialien aufgebaut. Im Außenbereich empfehlen wir zum Schutz eine Abdeckung. Andauernde direkte Sonneneinstrahlung kann bei dem schwarzen Kunststoff evtl. zu Verformungen führen, der normale Spielbetrieb ist unproblematisch. Damit verhindern Sie auch zu starken Schmutzeintrag, der erst wieder mühsam entfernt werden muss.
Das Drehbühnengleis wird über zwei Schleifkontakte mit Strom versorgt, der über Schleifringe an die Drehbühne geführt wird. Wenn die Drehscheibe um 180 Grad gedreht ist, ist die Polarität der Gleise vertauscht. Sie brauchen jetzt entweder einen 2-poligen Umschalter, um manuell umzuschalten oder ein Kehrschleifenmodul, welches dieses digital übernimmt.

Technik: Die Drehung erfolgt bei der Handdrehscheibe über das Handrad. Die Drehscheibe läuft auf einem Axial-Gleitring und ist dadurch auch bei hoher Belastung sehr leichtgängig.
Sie können die Drehscheibe auch elektrisch betreiben. Dafür gibt es 2 Varianten: Entweder rüsten wir die Drehscheibe mit dem Analogmotor Art.-Nr. 4002 aus. Dann steuern Sie die Drehscheibe einfach nach Sicht über den Fahrstrom. Oder wir bauen den Schrittmotor und den Decoder von MD-electronics ein, Art.-Nr. 4726. Dann können Sie die Drehscheibe digital über Weichenadressen ansteuern. Dieser bietet neben einem integrierten Kehrschleifenmodul viele weitere Möglichkeiten. Notwendig ist hier ein Gleisanschluss mit Taster, Art.-Nr. 4609, damit sich die Drehscheibe kalibrieren kann. Für den sicheren Digitalbetrieb sind außerdem  die Zusatzrollenlager, Art.-Nr. 4007, notwendig. Ansonsten ist die Last auf dem äußeren Rand durch das Gewicht der Loks zu groß und der Schrittmotor "verliert dann den Anschluss".

Besonderes: Die angeschlossenen Gleise können Sie über eine äußere Ringleitung mit Spannung versorgen. In den Gleisanschlüssen sind dafür auf der Unterseite zwei Nuten eingefräst.
Die Drehscheibe liefern wir Ihnen gerne auch ohne Aufpreis mit vernickelten Profilen. Einzig die Schnittkanten sind dann blank. Notieren Sie diesen Wunsch bitte unter Bemerkungen.

Die Lieferzeit beträgt in der Regel 6 Wochen, momentan sind es ca. 12 Wochen.